Allgemeine Geschäftsbedingungen der VHS Laa
ZVR: 853985255

Informationen zur Anmeldung zu Kursen und Seminaren der Volkshochschule Laa:

Rücktritt und Stornobeträge:
Sollten Sie an der Teilnahme verhindert sein, bitten wir um sofortige Mitteilung, spätestens jedoch eine Woche vor Kursbeginn, um den freien Kursplatz weitergeben zu können. Bei Absage ab einer Woche vor Kursbeginn ist ein Stornobetrag von 50% des Kurspreises zu entrichten. Bei Absage oder Nichtantritt am selben Tag bzw. Austritt nach Beginn ist der Gesamtpreis zu bezahlen!
Offene Zahlungen, die nach zweimaliger Mahnung nicht bei der VHS eingelangt sind, werden an ein Inkassobüro weitergeleitet.

Info über Kursbeginn:
Wenn Sie sich für einen Kurs angemeldet haben, werden Sie zeitgerecht über Beginn- oder Absage des Kurses informiert – manchmal auch erst kurz vor Kursbeginn per e-mail oder telefonisch.

Haftungsausschluss:
Für persönliche Schäden und Sachschäden im Zusammenhang mit der Durchführung der Schulungsmaßnahmen haftet der Veranstalter nicht (Freizeichnungsklausel nach § 879 ABGB).
Die Volkshochschule HAFTET NICHT für den Verlust von Kleidungsstücken, von Wertgegenständen usw. Für Unfälle und sonstige Schäden während aller Veranstaltungen sowie auf den Wegen zu und von den Unterrichtsorten wird keine Haftung übernommen. Die Volkshochschule behält sich das Recht vor, notwendige Änderungen bzw. Druckfehlerberichtigungen des angekündigten Programmes vorzunehmen und übernimmt keine wie immer geartete Haftung für Schäden an Leib und Gut, die Sie durch die Teilnahme an unseren Veranstaltungen erleiden können. In diesen Haftungsausschluss sind auch die Kursleiter/innen einbezogen.

 

Kommentare sind geschlossen

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress